Ökosystembasierte Anpassung an den Klimawandel und regionale nachhaltige Entwicklung in ukrainischen Biosphärenreservaten

In der Ukraine gibt es eine große Vielfalt an Ökosystemen, die für die Erhaltung der menschlichen Lebensgrundlagen unerlässlich sind. Teile dieser Ökosysteme sind bereits von Übernutzung und nicht nachhaltiger Landnutzung gekennzeichnet und werden zunehmend vom Klimawandel betroffen, was die Funktionalität der Ökosysteme belastet und deren Anfälligkeit erhöht. Dies wirkt sich direkt auf das Wohlergehen der Menschen und die Wirtschaft aus. Angesichts solcher Entwicklungen ist sowohl der Schutz als auch die Wiederherstellung von Puffer- und Regulierungseigenschaften für die Ökosysteme dringend erforderlich. Derzeit ist die ökosystembasierte Anpassung an den Klimawandel noch nicht konsequent in die nationale und regionale Umweltpolitik, die strategische Planung und die gängigen Landnutzungspraktiken integriert.

In der ländlichen Ukraine wird das Projekt in drei Biosphärenreservaten (BR) durchgeführt: Desna, Roztochya und West Polesie.

Projektinhalte & Aktivitäten

Aktivitäten vor Ort mit Projektpartnern und / oder regionalen Akteuren

  • Kennenlern-Tour (Menschen & Region) und Bürgerworkshops
  • Partizipative, ökosystembasierte Situationsanalyse & Strategieentwicklung (Stakeholder-Workshops, MARISCO-Methode)
  • Veröffentlichung von Informationsmaterial
  • Schulung zu Ökosystembasierter Anpassung für ukrainisches BR-Personal
  • Initiierung, Durchführung und Überwachung konkreter Pilotprojekte
  • Teilnahme an internationalen Konferenzen (EuroMAB, Adaptation Futures)

Forschung

  • Grundlagenforschung und GIS-Datenanalyse
  • Visualisierung von GIS-basierten Strategiekarten

Entwicklung von Richtlinien

  • Dialog und kontinuierlicher Arbeitsaustausch mit politischen Partnern
  • Analyse der relevanten politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Entwicklung des Entwurfs eines Strategiepapiers zur Integration Ökosytembasierter Anpassung in den Planungs- und Rechtsrahmen (auf nationaler Ebene)
  • Externe Projektbewertung und Abschlussveranstaltung mit politischen Partnern
Bürger*innen-Workshop im Roztochya-BR, © K. Mack
Bürger*innen-Workshop im Roztochya-BR, © K. Mack

Projektteam

Projektträger: Michael Succow Stiftung

Partner in Deutschland: Centre for Econics and Ecosystem Management

Partner in der Ukraine: Länderkoordinatoren, BR-Verwaltungspersonal und Partner-NGOs

Gefördert durch

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

Das Projekt ist Teil der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI).

Weitere Informationen

Michael Succow Stiftung

Ministerium für Ökologie und natürliche Ressourcen der Ukraine

Centre for Econics and Ecosystem Management